99seconds – Oktober 2017
26. Oktober 2017
Winfried Kretschmann und Martin Luther
27. Oktober 2017

Mit viel Ausdauer haben Tübinger Studierende der Theologie in den letzten Monaten an einem besonderen Projekt gearbeitet. Jetzt ist ihr Beitrag für das Reformationsjubiläum am Start.

Weitere Informationen zum Thema „Reformation“:

Text: Der Boss aus Wittenberg

Ich geh’ auf den Marktplatz, sag „leck mich“
Tetzel schreit rum: „Keine Angst, ich rett‘ dich“
Ich so: “Alter, ich hab Riesenangst vorm Höllenfeuer“
Er sagt: “Ich hab da was für dich,// komm mal mit”
Uuuh, zieh’s dir rein
Fegefeuer? – muss ja nicht so lang sein
Du armes Schwein, nimm den Ablassschein mit heim
Gott wird gnädig sein, wirf’ die Gulden einfach ein.

Da kommt LUTHER
Lügen bis zum Himmel
Geldgier – wächst bei euch wie Schimmel
Der Papsthof – protziges Gewimmel
Dabei hat der Papst nur nen viel zu kleinen –
Dom. Sei klug und chill, und leg für die Kohle mal n Steak auf’n Grill.
Euer Kirchenlatein, nix für die Laien
Die brauchen Hoffnung, keine Kreuzesnägel im Schrein.
Christus gibt sich, liebt dich, spricht: „Fürcht‘ den Tod nich‘!“
Triff ihn persönlich, Ablass ist töricht.
Yo!

Theologie is’ mein Ding, darin bin ich Doktor
Geprägt von Staupitz im Kloster, da rockt er
Karlstadt, Calvin, Zwingli, Melanchthon
und wenn schon, die attention hatte ich!
Völlig fertig steig ich 1505 ins Klosterleben ein und duck mich weg und drop Gebete täglich.
Wie werd ich gerecht vor ‘nem Gott, der perfekt ist?
Völlig lieblosgelassen wird es dunkel um mich.

Doch Gott befreit, lässt nicht locker, ich begreif
// Römer eins siebzehn, schwarz auf weiß
Gott schenkt dir Glaube, Gott schenkt dir Gnade,
Scheiß auf Ablass, du hast Jesus Mann!
95 Thesen, vieles kurz erklärt
Krasses Pferd, buchdruck-ruck-zuck vermehrt
Das ganze Reich gleicht bald ‘nem Krisenherd
Legendäre Hammerschläge dröhn’aus Wittenberg!

Luther, Luther (Luther)
Luther, Luther (Luther)
Er hat die Bibel übersetzt
Sich Papst und Kaiser widersetzt
(Luther)
Dafür wurd‘ er vom Volk geschätzt
(Luther)
Mit Gottes Wort in seinem Herz

(Hey-ey-ey-ey, hey-ey-ey-ey)
(Luther)
Man machte dir echt Druck, Mann,
Doch hättest du geschwiegen, dann
Säh’ die Welt heut’ anders aus.
(Luther)
Wär’n die 95 Thesen
Damals nicht gewesen
Wer würd’ noch Bibel lesen
ohne Luther?

Stop
Schluss mit lustig
Kritik verduftet
So alt, so würdig Rom zieht den Schlussstrich. Yeah!
Komm her Digga! Deine Thesen
sind Tierfutter
Wir sind Gottes Wille, sein verlängerter Arm
Endhaltestelle für Häretiker-Kram.
Heilig ist nur das, was uns auch passt.
Alle Welt weiß: Keiner Vati-kann uns was!

Außer ich, der M, der ARTI, der N.
Der Wittenberg-Boss, lass Bullen verbrenn’.
Hau die Schriften raus, bring euch Nullen zum flenn’.
Ich befreie sie, Gefangene der Priester, die
sagen Bibel auslegen können nur Genies.
Monopolexegeten geb ich nen Abschiedsbrief.
Baby, Laien lesen Bibel, komm wir feiern sie.
Bist du dabei, wenn wir nach Worms und Speyer zieh’n?

Wir ham eine Schrift, 66 Bücher. –
Widerlegt mich eins, werf ich die Handtücher.
Schafft aber keiner, dann zieh ich weiter.
Gehe zur Wartburg, werd’ zum Sprachchirurg
Grab mich durch antike Texte
Der Teufel brüllt rum “Vergiss es direkt, ey!”
Während ich die Bibel ganz ins Deutsche übersetze
hageltes für Satan schwarze Tinten fässer in die Fresse.
Thesen, Hauptschriften, Wartburg, dann wurd’ es still,
500 Jahre zieh’n hin.
Mit mei’m Bro Franziskus kann ich (ziemlich) gut chill’n,
ich mag seinen Stil.
Beide steh’n wir auf’m gleichen Fundament,
und weisen auf ihn, der am Kreuz hing.
Mein Leben war Christus, Sterben mein Gewinn,
Euer Martin.

Luther, Luther (Luther)
Luther, Luther (Luther)
Er hat die Bibel übersetzt
Sich Papst und Kaiser widersetzt
(Luther)
Dafür wurd‘ er vom Volk geschätzt
(Luther)
Mit Gottes Wort in seinem Herz

(Hey-ey-ey-ey, hey-ey-ey-ey)
(Luther)
Man machte dir echt Druck, Mann,
Doch hättest du geschwiegen, dann
Säh’ die Welt heut’ anders aus.
(Luther)
Wär’n die 95 Thesen
Damals nicht gewesen
Hat’s die Punshline nie gegeben:
„Hier stehe ich und kann nicht anders.“
Luther!

Es können keine Kommentare abgegeben werden.